Просим Ваших молитв! О здравии: Святейшего Патриарха Кирилла, митрополитов Пантелеимона, Исидора, Игнатия, Кирилла, Викентия, Даниила, Георгия, Иосифа, Филарета, Александра, Феодосия, архиепископов Евгения, Зосимы, Марка, епископов Максима, Тихона, Сергия, Германа, Феогноста, схиархимандрита Илия архимандрита Олега, игумена Стефания, протоиереев Александра, Александра, Димитрия и Георгия, иеромонахов Иоанна Михаила и Диомида, иереев Вячеслава, Андрея, Андрея, рабов Божиих Тамары, Андрея, Александра, Александры, Ксении, Костаса, Елизаветы, Антония, Георгия, Елены, Валерия, Екатерины, Георгия, Екатерины, Наталии, Людмилы, Константина, Юрия, Валентины, Василия, Екатерины, Татианы, Василия, Екатерины, Димитрия, Татианы, Елены, Ольги, Николая, Никиты, Анны, Надежды, Елизаветы, Алексея, Наталии, Андрея, Николая, Михаила, Николая, Лидии, Георгия, Александра, Николая, Николая, Михаила, Андрея, Пантелеимона, Павла, Елизаветы, Марии, Никиты, Илии, Татианы, Петра, Георгия, Бориса, Сергия, Сергия, Александра, Николая, Николая со братией. Об упокоении душ рабов Божиих: Юрия, Галины, Александра, Татьяны, Валентины, Димитрия, Евдокии, Леонида, Анны, Александры, Анны, Татьяны, Василия, Иоанна, Димитрия, Татьяны, Леонида, Димитрия, Веры, Ларисы, Ксении, Якова, Василия, Пелагии, Варвары, Димитрия, Григория, Иоанна, Параскевы, Георгия, Андрея, Надежды, Иоанна, Владимира, Георгия, Елены, Екатерины, Елисея, Матвея, Татьяны, Иоанна, Тараса, Степана, Михаила, Герасима, Григория, Емельяна, Поликарпа, Филиппа, Панфила, Андрея, Анны, Николая, Агапа, Евстрата, Сергия, Аскольда, Марии, Надежды, Константина, Олимпиады, Анны, Марии, Клавдии, Петра, Леонида, Димитрия, Николая, Александра, Андриана, Димитрия, Марии, Тимофея, Григория, Ефросиньи, Иоанна, Ирины, Михаила, новопреставленных Германа и Александра и всех их прародителей и усопших сродников до праотца Ноя.
Über die Stiftung
Programme der Stiftung
Bibliothek der Stiftung
Медиатека Фонда
Russian (CIS)English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)Italian - ItalyGreek

Einweihung der Kirche im Krankenhaus • Fotoausstellung

Jejsk • 23. Oktober 2011

Am 23. Oktober hat in Jejsk die Einweihung der neuen orthodoxen Kirche stattgefunden, die mit Finanzmitteln der Wohltätigkeitsstiftung «Heiliger Nikolaus der Wundertäter» auf dem Gelände des Zentralen Bezirkskrankenhauses errichtet wurde. Die Kirche wurde zu Ehren des großen Eiferers der Orthodoxie, des heiligen Luka Wojno-Jasenezkij erbaut, der nicht nur dank seinem Priesterdienst und Glaubenskampf, sondern auch als hervorragender Chirurg und Wissenschaftler vom internationalen Ruf bekannt ist. Die Kirche ihm zu Ehren und ein kleines Denkmal neben der Kirche verkörpern die Prinzipien der Barmherzigkeit und Linderung des körperlichen und geistigen Leides, von denen sich die Medizin in ihrem Tun leiten lässt.

Die Liturgie in der neu geweihten Kirche zelebrierte Seine Hochwürdigste Exzellenz German,
Erzbischof von Jejsk, Vikar der Eparchie zu Jekaterinodar.

In seinem erzbischöflichen Wort an die Gemeinde und die Geistlichen betonte er die bedeutende Rolle der Wohltätigkeitsstiftung «Heiliger Nikolaus der Wundertäter» bei der Verwirklichung wohltätiger Programme im Bereich des geistigen und kulturellen Lebens der Stadt und des Krasnodarskij Kraj.

In einer Antwortrede dankte der Generaldirektor der Stiftung Michail Tschepel dem Erzbischof für seine warmen Worte und gratulierte den Einwohnern von Jejsk zur Einweihung der neuen Kirche.

Dem feierlichen Teil der Veranstaltung folgte die Einweihung des Denkmals für den heiligen Luka. Das Denkmal wurde nach dem Entwurf des moskauer Bildhauers Alexander Dömin in Bronze gegossen und dann der Stadt von orthodoxen Mäzenen Andrey Bykov und Michail Tschepel und vom Ehrenbürger der Stadt Jejsk, Mitglied des Kuratoriums der Wohltätigkeitsstiftung «Heiliger Nikolaus der Wundertäter» Jewgenij Kotenko geschenkt.

Nach der Einweihung des Denkmals wurde eine Reihe von Wohltätern, Gemeindemitgliedern und Bauarbeitern für deren wesentlichen Beitrag zur Errichtung der Kirche mit Medaillen und Ehrenurkunden der Wohltätigkeitsstiftung «Heiliger Nikolaus der Wundertäter» feierlich ausgezeichnet. Für die Ausgezeichneten sind in vielen russischen Klöstern jahreslange Gebete um ihre Gesundheit bestellt.

Doch war die Kirchenweihe auf dem Gelände des Zentralen Bezirkskrankenhauses nicht die einzige Veranstaltung, die in Jejsk an diesem Tag von der Wohltätigkeitsstiftung «Heiliger Nikolaus der Wundertäter» organisiert wurde. Am 23. Oktober 2011 wurde im Kulturhaus der Stadt die Fotoausstellung «Zehn Jahre im Walten Gottes» eröffnet, gewidmet den wichtigsten wohltätigen Veranstaltungen, welche die Stiftung in zehn Jahren ihrer Tätigkeit durchgeführt hat. Die Fotoausstellung haben Vertreter der Administration und des Klerus geleitet vom Erzbischof German sowie einfache Stadtbürger besucht.